Energiegemeinschaften 2021

Termin-Kurzinfo

Datum | Uhrzeit

20.09.2021 | 00:00
28.02.2022 | 12:00

Strasse, Ort


Veranstalter

Klima- und Energiefonds

Das Programm fördert die Umsetzung erster Energiegemeinschaften in Österreich. Ziel ist es, eine Initialzündung für eine breite Realisierung auszulösen. Unterstützt werden daher bewusst Projekte, die als Vorbild dienen und andere Personen, Gemeinden, Regionen und Projektentwickler zur Nachahmung anregen. Die aus den Pionieren gewonnen Erkenntnisse sollen in nachfolgenden Energiegemeinschaften eingesetzt werden.

Zielgruppe:
Energiegemeinschaften, welche kurz vor der Umsetzung stehen und als Pionierprojekte gelten (Phase 1).
Energiegemeinschaften, die sich verstärkt in der Planungsphase befinden (Phase 2).
Energiegemeinschaften, die zu einem späteren Zeitpunkt (Beginn 2022) den Betrieb aufnehmen wollen (Phase 3).

Einreichphasen:
Stufe 1 von 20.09.2021 bis 31.10.2021 (12 Uhr) Pionierphase
Stufe 2 von 01.11.2021 bis 31.12.2021 (12 Uhr) Sondierungsphase
Stufe 3 von 01.01.2022 bis 28.02.2022 (12 Uhr) Integrationsphase

Die Stufe 1 richtet sich an die ersten, unmittelbar nach Inkrafttreten des EAG konkret umsetzbaren Energiegemeinschaften. Es werden Projekte mit einem bereits hohen Konkretisierungsgrad (“Pioniere”) mit der detaillierten Dokumentation des Umsetzungskonzeptes und der Umsetzung beauftragt.

Im Rahmen der Stufe 2 des Programms wird die Vor- und Entwicklungsphase („Sondierung“) einer Energiegemeinschaft unterstützt. In dieser Phase soll ein Konzept für die Realisierung einer Energiegemeinschaft entwickelt werden.

Im Rahmen der Stufe 3 des Programms werden zukünftige Energiegemeinschaften mit der Erstellung eines Umsetzungskonzeptes und der konkreten Umsetzung beauftragt. Ziel des Umsetzungskonzeptes ist die Gründung einer Energiegemeinschaft inklusive Monitoring über zwei Betriebsjahre.

Einreichungen sind entweder nur für die Stufe 1 oder für die Stufe 2 und/oder Stufe 3 möglich.

Die Vergabe erfolgt letztlich nach Maßgabe des jeweils verfügbaren Budgets. Mehr Infos zur Ausschreibung finden Sie hier.