Joint Call 2021 : Accelerating the Heating and Cooling Transition

Mit einem Budget von 32,5 Millionen Euro sollen Umsetzungsprojekte gefördert werden.

Termin-Kurzinfo

Datum | Uhrzeit

31.05.2021 | 00:00
04.10.2021 | 17:00

Strasse, Ort


Veranstalter

Joint Programming Platform Smart Energy Systems (JPP SES) GEOTHERMICA ERA-Net

Die Joint Programming Platform Smart Energy Systems (JPP SES) hat in Zusammenarbeit mit dem GEOTHERMICA ERA-Net eine gemeinsame Ausschreibung für transnationale Projekte zum 31. Mai 2021 gestartet. Konsortien sind eingeladen ihre Projektkonzepte bis zum 4. Oktober 2021 (17:00 MESZ) einzureichen.

Thematischer Fokus der Ausschreibung

Ziel der Ausschreibung „Accelerating the Heating and Cooling Transition“ ist es, Projekte zu fördern, welche die Nachfrage nach innovativen Wärme- und Kältetechnologien und -systemen vorantreiben, deren Integration in das gesamte Energiesystem verbessern und dadurch überzeugende Ideen in einer realen Umgebung umsetzen.

Der Joint Call ist ein zweistufiger Prozess, der in Stufe 1 zur Einreichung von Projektskizzen und in Stufe 2 zur Einreichung von vollständigen Projektvorschlägen auffordert und mit einem Budget von ca. 32,5 Millionen Euro ausgestattet ist.

Wichtige Daten:

 Deadline Einreichung der Projektskizzen  4. Oktober 2021, 17:00 CEST
 Start der Einreichung der Vollanträge  30. November 2021
 Deadline Einreichung der Vollanträge  31. Januar 2022
 Bekanntgabe der Förderentscheidung  Juni 2022
 Voraussichtlicher Projektstart  September 2022

 

Mehr Informationen zur Ausschreibung (in Englisch) finden sich auf der JPP SES Website.