Large Scale Solar Integration Mürzzuschlag

THERMAFLEX DEMO PROJEKT: Einbindung einer großen Solaranlage ins Wärmenetz

Im steirischen Mürzzuschlag wird die Machbarkeit einer großen solarthermischen Anlage in Kombination mit Speichern für das Wärmenetz von Mürzzuschlag demonstriert um den Energieversorgungsmix entsprechend zu dekarbonisieren und die Abhängigkeit von Energieimporten zu verringern. Der erste Bauabschnitt mit rund 5.043m² Solarfläche und 180m³ Speicher wurde im Jahr 2020 realisiert und ging im Herbst desselben Jahres in Betrieb. Das bestehende Biomasse-Heizkraftwerk (Deckung von 50 % des aktuellen Wärmebedarfs) wird durch die Solaranlage somit ergänzt und in den Sommermonaten wird die benötigte Wärme künftig zur Gänze solar erzeugt. Für das nächste Jahr ist die Erweiterung des Solarfelds um rund 2.000 m2 sowie zusätzliche Speicher. Parallel wird seitens Wärmenetzbetreiber (Stadtwerke Mürzzuschlag) die Installation zusätzlicher Erzeugungsanlagen (auf Basis Biomasse) mit entsprechenden Netzausbau geplant.


TV-Mürz-Bericht von der Eröffnung der 2. Ausbaustufe (20.09.2023)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

>> zum Leitprojekt ThermaFLEX

Kontakt

Hannes Poier
T: 0316 292840 – 55
E: h.poier@solid.at

Projekteckdaten

Laufzeit
01.11.2020 - 31.10.2022

Förderprogramm
Vorzeigeregion Energie

Projektart
Demonstrationsprojekt

Projektbudget
2.000.000 €

Projektleitung

SOLID Solar Energy Systems GmbH

Im Projekt Large Scale Solar Integration Mürzzuschlag werden folgende Musterlösungen entwickelt:

INTEGRATION VON GROSSEN SOLARTHERMIE-ANLAGEN IN FERNWÄRME-SYSTEM