Internationaler Kongress e-nova 2021

Das Green Energy Lab wird seine Expertise beim Thema der Impactmessung innovativer Lösungen als Grundlage einer positiven Klimaauswirkung teilen.

Termin-Kurzinfo

Datum | Uhrzeit

25.11.2021 | 12:00
26.11.2021 | 17:00

Strasse, Ort

Campus Pinkafeld

Veranstalter

Fachhochschule Burgenland

Kontakt

Robert Kranner
Fachhochschule Burgenland GmbH
Forschungs- und Studienzentrum Pinkafeld
Steinamangerstraße 21
A-7423 Pinkafeld

Tel.: +43 5 7705-4140
E-Mail: enova@fh-burgenland.at
Web: www.fh-burgenland.at/enova2021

Am 25. und 26. November 2021 veranstaltet die Fachhochschule Burgenland am Campus Pinkafeld den internationalen Kongress e·nova. Sie haben heuer die Möglichkeit, Ihren Beitrag in einem der drei parallelen, themenspezifischen Vortragsblöcke – Energie, Gebäude und Umwelt – vorzustellen und diesen im Zuge der Konferenz mit internationalen ExpertInnen zu diskutieren.

Auch heuer nutzt das Green Energy Lab die Gelegenheit und stellt Ergbenisse aus dem Innovationslabor vor. Unser Beitrag zur Klimawende ist letztlich das Ergebnis, an dem wir gemessen werden. Um diesen Einfluss messbar zu machen, haben wir erstmals eine Impactanalyse durchgeführt. Basis dafür waren Ergebnisse von vier Projekten – Open Data PlattformBeyondHeat Water Storage Pooling und Blockchain Grid. Wie eine solche Analyse durchgeführt werden kann und welche Hürden es dabei zu nehmen gibt, wird Christian Kurz, R & D Manager im Green Energy Lab, illustrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mehr Infos und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier.